Chorleitung | Willkommen beim Amerlingchor

Chorleitung

Andreas Meier

Chorleiter: Andreas Meier

Andreas Meier wuchs in Wünricht in der Oberpfalz (Deutschland) auf. Nach einem Studium der Musikwissenschaft und Musikpädagogik, das er 2012 an der Universität Eichstätt-Ingolstadt abschloss, studierte er Dirigieren mit Schwerpunkt Orchesterleitung an der Hochschule für Musik Würzburg. Dort dirigierte und leitete er bereits mehrere Opernproduktionen und brachte 2016 eine eigens instrumentierte, historisch-informierte Version von Claudio Monteverdis "Il ritorno d'Ulisse in patria" auf die Bühne.

Noch vor seinem Abschlusskonzert im Dezember 2016 arbeitete er als Dirigent und Korrepetitor an der Kammeroper Köln und anschließend am Gärtnerplatztheater München. Als Komponist konnte er neben Liedern, Chor- und Ensemblewerken bereits 2012 seine Kammeroper "Ureinwohner" unter eigener Leitung aufführen.

Seit Oktober 2017 ist er künstlerischer Leiter des Amerlingchors.


  Julia Czepiel

2014-2017: Julia Czepiel

Geboren in Krakau, begann Julia Czepiel bereits im Vorschulalter ihre künstlerische Ausbildung, zunächst an der Ballettschule ihres Heimatortes, wo sie auch mit zehn Jahren den ersten Klavierunterricht erhielt. Im Jahr 1993 übersiedelte sie mit ihrer Familie nach Wien. Sie studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien Musik- & Bewegungspädagogik und schloss dieses Studium im Jahr 2012 mit Auszeichnung ab. Ebenda studiert sie derzeit Gesangspädagogik.

Seit Herbst 2013 wirkt sie im Organisationsteam des Podiumfestivals Mödling mit, wo sie für die Konzeption und Durchführung der parallel zu diesem Kammermusikfestival stattfindenden Kinderprojekte verantwortlich ist. Während ihren Studienzeit sammelte sie regelmässig Erfahrungen als Chorleiterin und Stimmbildnerin.


 

Giuseppe Montesano

2009-2014: Giuseppe Montesano

Von 2009 bis 2014 wurde der Amerlingchor von Giuseppe Montesano geleitet. Der aus Turin stammende Musiker hat in seiner Heimatstadt Klavier und Komposition studiert. Neben seiner Ausbildung zum Orchesterdirigieren in Wien war er in Österreich und international als Dirigent und Chorleiter bei Konzerten, Operetten und Opern tätig. In seiner fünfjährigen Zusammenarbeit mit dem Amerlingchor kamen unter anderem Mozarts Requiem, Mendelssohns "Wie der Hirsch schreit" und Werke von Purcell zur Aufführung. Gemeinsame Chorreisen führten uns zu Auftritten nach Athen, Turin, Mailand und zum Cork International Choral Festival. Im Früjahr 2014 gewann der Amerlingchor unter seiner Leitung ein Silver Band beim Chorwettbewerb "Slovakia Cantat" in Bratislava.

http://www.giuseppemontesano.com/